Gefüllte Eier

Gefüllte Eier

Rezept von Renate Kaufmann, Photo by Kathi Kutschera

Gefüllte Eier mache ich üblicherweise gerne nach Ostern.
Aber auch zum Silvesterbuffet passen gefüllte Eier sehr gut.

Zutaten

  • 4 hart gekochte Eier

  • 60 g entrindetes Toastbrot (gibt es auch glutenfrei)

  • 60 g Butter (bei Bedarf laktosefreie)

  • 30 g Mayonnaise

  • 1 Kl Dijonsenf

  • 4 cm Sardellenpaste

  • 1/2 Kl Salz

  • Pfeffer

Zubereitung

  • Zuallererst schneide ich die Rinde der Toastbrotscheiben (es gibt auch glutenfreien Toast) ab und weiche das entrindete Brot für 5 Minuten in kaltem Wasser ein.
  • Dann drücke ich es so fest aus wie es geht.
  • Ich schäle die hartgekochten Eier und halbiere sie.
  • Nun löse ich vorsichtig die Eidotter aus dem Eiweiß. Die Eiweißhälften lege ich beiseite.
  • Die Eidotter gebe ich in einen Mixbehälter, füge alle anderen Zutaten dazu und püriere alles mit einem Stabmixer.
  • Ich schmecke die Dottercreme ab und würze, falls nötig, nach.
  • Die fertige Creme fülle ich in einen Spritzbeutel und fülle die Eiweißhälften damit.

Omas Tipp

  • Ich bereite die gefüllten Eier gerne schon am Vortag vor. Die halben Eier bewahre ich locker in einem Plastikgefäß im Kühlschrank auf. Die Dottercreme fülle ich in den Spritzsack und hebe sie im Gemüsefach auf, denn dort bleibt sie weich genug um sie spritzen zu können.