Erdbeer-Panna cotta

Die Süße der Erdbeeren, die prickelnde Buttermilch und die Sämigkeit des Schlagobers machen dieses Dessert zu einem ganz besonderen Leckerbissen.
Mein Rat dazu: Bereite sicherheitshalber gleich die doppelte Menge zu, deine Gäste werden es dir danken.

Weiterlesen Erdbeer-Panna cotta

Gebackener Holler

Noch schmeckt dieses Rezept nicht so, wie ich es aus meiner Kindheit kenne.
Da ich im Newsletter die Veröffentlichung für heute versprochen habe, gebe ich es frei.
Aber es kann sich noch ein bißchen ändern.
GLUTENFREI

Weiterlesen Gebackener Holler

Schokoerdbeeren

Die Erdbeeren, die jetzt geerntet werden, haben das fruchtigste Aroma. Man sollte täglich welche essen.
Für meine großen Enkelkinder, die Schokoerdbeeren ganz besonders lieben, mache ich sie gerne selbst.

Weiterlesen Schokoerdbeeren

Holunder Panna Cotta

Das italienische Dessert "Panna Cotta"
heißt übersetzt gekochte Sahne.
Der Eindruck, dass es sich dabei um eine Kalorienbombe handelt, trifft aber auf dieses Rezept nicht zu, weil es hauptsächlich aus fettarmer Buttermilch besteht.

Weiterlesen Holunder Panna Cotta

Herz-Cake-Pops

Was gibt es Schöneres als mit süßen, selbstgemachten Herzen Dankeschön zu sagen.
Egal, ob du sie als Muttertagsgeschenk überreichst oder sie als Gastgeschenke bei einer Hochzeit anbietest, die kleinen Herzen werden gerne gegessen.

Weiterlesen Herz-Cake-Pops

Salatdressing

Egal, ob du den Salat als Vorspeise, als Beilage oder mit Fisch, Ei, Käse oder gegrilltem Fleisch als Hauptspeise isst, richtig gut schmeckt er nur mit dem richtigen Dressing.
Dieses Rezept kannst du ganz universell verwenden - und vor allem immer im Kühlschrank auf Vorrat haben.

Weiterlesen Salatdressing

Germknödel

In Schihütten sind sie von der Speisekarte nicht wegzudenken.
Aber auch daheim - und vor allem selbst gemacht - schmecken sie herrlich.
Die einen lieben sie mit Zucker, Mohn und brauner Butter, die anderen schwören auf Vanillesauce als Beilage.

Weiterlesen Germknödel

Jägerpfandl

Das Jägerpfandl, egal ob aus Pute oder Schweinefleisch zubereitet, ist ein beliebter Klassiker der österreichischen Hausmannskost.
Die schnelle und einfache Zubereitung ist ein weiterer Pluspunkt.

Weiterlesen Jägerpfandl

Pasta
a la Mamma

Pasta a la Mamma habe ich erfunden, als meine Kinder klein waren. Wir hatten immer viele Gäste. Da kam es vor, dass Wurst- und Bratenreste
übrig blieben.
Damit wir nicht so lange Reste essen mussten, habe ich sie einfach "veredelt".

Weiterlesen Pasta
a la Mamma

Gefüllte Eier

Solltest du im Moment zu viele Ostereier haben, dann könntest du sie zu gefüllten Eiern "veredeln". Sie sind ideal vorzubereiten, wenn man viele Gäste auf einmal hat. Ich mag sie aber auch sehr gerne zwischendurch. Und die cremige Füllung, die im Spritzsack übrig bleibt, gehört auf alle Fälle mir.

Weiterlesen Gefüllte Eier

Osterpinzen

Pinzen gehören in Österreich traditionellerweise zum Osterfest.
Wir essen sie gerne zum Frühstück, mit Butter und Marmelade. Aber auch zur Osterjause mit Käse, Eiern und Schinken werden sie gerne genossen.

Weiterlesen Osterpinzen

Bärlauchcremesuppe

Der Bärlauch ist das erste Gemüse, das im Frühling wächst. Sein feines Aroma eignet sich besonders gut für eine Cremesuppe.
Mit in Butter gerösteten Weißbrotwürfeln wird die Suppe zu einem wunderbaren Geschmackserlebnis.

Weiterlesen Bärlauchcremesuppe