Milchreis
eine süße Köstlichkeit für Jung und Alt

Milchreis – vom Baby bis zum Opa, er schmeckt allen

Recipe by Renate Kaufmann

Ob du ihn mit Schokolade liebst oder mit Zimt-Zucker bestreut und mit brauner Butter gekrönt, oder vielleicht eher kalt mit einer Fruchtsauce – egal wie, Milchreis ist Reis in seiner süßesten Form.

Zutaten

  • 1 l Milch

  • 190 g Rundkornreis

  • 1/2 Vanilleschote

  • 50 g Butter

  • 1 Prise Salz

Zubereitung

  • In alten Kochbüchern wird fast immer empfohlen den Reis zuerst einmal in Wasser aufkochen zu lassen um ihn dann erst in Milch weichzukochen. Vielleicht wird der Milchreis dadurch ja wirklich besser, aber mir ist das zu viel Aufwand.
    Ich koche die Milch mit Butter, Salz und der Vanilleschote auf und gebe den gut gewaschenen Reis dazu.
  • Ab sofort heißt es rühren!!
    Der Reis brennt leicht an und braucht lange bis er weich ist. Er darf nicht wallend kochen. Also bei geringer Hitze köcheln lassen und wirklich immer umrühren.
    Während in Wasser gekochter Reis in 20 Minuten weich ist, dauert es beim Milchreis etwa 30-40 Minuten (je nach Reissorte).
    Da ein selbst gekochter Milchreis aber um Welten besser schmeckt als ein industriell hergestellter im Plastikbecher, lohnt sich die Mühe auf alle Fälle.
  • Nach etwa 25 Minuten Kochzeit koste ich zum ersten Mal und dann halt immer wieder bis der Milchreis meinem Geschmack entsprechend weich genug ist.
  • Servieren kann man den Milchreis im warmen Zustand mit Zimt-Zucker und brauner (zerlassener) Butter oder mit Schokoladestückchen.
    Auch kalt schmeckt er gut mit Fruchtsaucen, Himbeersaft oder für Oma mit Himbeerlikör.


    Tipp : Der ausgekühlte Milchreis ist Ausgangsbasis für Reis Trauttmansdorf oder Reisauflauf.