Holunder Panna Cotta

Zutaten

500 ml Buttermilch
250 ml Schlagobers
160 ml Hollerblütensirup
40 g Staubzucker
3 Kl Vanillezucker
5 Blätter Gelatine

Fruchtspiegel
250 ml Hollersirup
2 1/2 Blätter Gelatine

Zubereitung

Zu allererst weiche ich 10 Minuten lang die 5 Gelatineblätter in eiskaltem Wasser ein.
Danach erhitze ich den Hollersirup, den Zucker, Vanillezucker und das Schlagobers miteinander in einem kleinen Topf bis knapp vor dem Aufkochen. Dann rühre ich die weiche Gelatine in die heiße Flüssigkeit. Ich nehme den Topf vom Herd und gieße die eiskalte Buttermilch dazu.

Die Panna Cotta verteile ich nun auf mehrere Dessertgläser, die ich sofort für mindesten vier Stunden in den Kühlschrank stelle.
Nach dieser Zeit erweiche ich 2 1/2 Blätter Gelatine in eiskaltem Wasser. Die weiche Gelatine löse ich ein paar Löffel heißem Hollersirup auf und mische dies vorsichtig zum restlichen Hollersirup. Ich rühre wenig um, da sonst Luftblasen entstehen, die dann im erstarrten Zustand erhalten bleiben und nicht schön aussehen.
Die Sirupmasse lasse ich ein wenig abkühlen und verteile sie dann auf alle Dessertschalen.
Nun muss das Panna Cotta noch einmal für vier Stunden in den Kühlschrank und dann kann man es endlich geniiiießen.