Eisenbahner

Eisenbahner

Recipe by Renate Kaufmann, Photo by Kathi Kutschera

Es bedeutet schon einigen Aufwand diese Kekse zu machen. Aber einmal im Jahr zahlt es sich auf alle Fälle aus.

Zutaten

  • Mürbteig
  • 420 g Mehl

  • 160 g Staubzucker

  • 250 g Butter

  • 3 Dotter

  • 1/2 Zitrone (Saft und abgeriebene Schale)

  • Schienen
  • 400 g Rohmarzipan

  • 1 Eiklar

  • 2 cl Orangenlikör

  • Fülle
  • 200 g Himbeergelee

ZubereitunG

  • Aus allen Zutaten bereite ich einen Mürbteig, den ich eine Stunde kühl rasten lasse.
  • Die Zutaten für die Marzipanschienen lasse ich in der Küchenmaschine glatt rühren, und fülle sie in einen Spritzsack mit Sterntülle.
  • Nun rolle ich den Teig 4 mm dick aus und schneide ihn in 4 cm breite und etwa 30 cm lange Streifen.
  • Die Streifen backe ich bei 160°C Umluft hellbraun.
  • Noch warm bestreiche ich einen Streifen mit Marmelade und lege einen zweiten darüber. Nach und nach verfahre ich mit allen so.
  • Die Teigstreifen bestreiche ich auch an der Oberfläche dünn mit Marmelade, damit die Marzipanmasse gut kleben bleibt.
  • An den beiden Rändern jedes Streifens spritze ich mit der Marzipanmasse “Schienen”.
  • Die restliche Marmelade fülle ich in einen Spritzsack und fülle sie zwischen die Schienen.
  • Zuletzt stelle ich die Eisenbahner noch für cirka 3 Minuten ins Backrohr bei 250 °C Oberhitze oder Grillfunktion.
    Bitte unbedingt beobachten, denn die Bräunung der Schienen kann blitzschnell erfolgen.
  • Sobald sie die gewünschte Farbe haben, nehme ich sie aus dem Backrohr und lasse sie mindestens zwei Stunden auskühlen. Danach kann man sie in mundgerechte Stücke schneiden.

Omas Tipp

  • Ich lasse die Eisenbahner gerne über Nacht am Blech auskühlen, da dabei die Marmelade so fest wird, dass man sie beim Einschlichten in die Keksdose nicht zerdrückt.